Structum® 500

 

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Structum ist ein Arzneimittel, das auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin zur Behandlung der Arthrose und der Polyarthrose eingesetzt wird.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe soll Structum nicht angewendet werden.


Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen zu befolgen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Während einer bestehenden Schwangerschaft oder vor einer geplanten Schwangerschaft sowie in der Stillzeit soll Structum nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt bzw. der behandelnden Ärztin eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Initialtherapie (während 3 Wochen): 3mal täglich 1 Kapsel.

Erhaltungstherapie (während 3 Monaten): 2mal täglich 1

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Structum ist im allgemeinen gut verträglich. Selten treten leichte Verdauungsstörungen auf, die jedoch normalerweise keinen Behandlungsabbruch erfordern.

Wenn eine Allergie in Form von Hautausschlag und Juckreiz auftritt, unterbrechen Sie die Behandlung und suchen Sie Ihren Arzt auf.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Structum ist bei Raumtemperatur (15–25 °C) und an einem trockenen Ort zu lagern.

Structum ist ein Arzneimittel, das vor Luftfeuchtigkeit besonders gut geschützt werden muss. Deshalb wurde für die Durchdrückpackung eine speziell starke Alufolie gewählt. Damit die Kapseln beim Herausdrücken nicht beschädigt werden, wird empfohlen, die Folie mit einer Schere aufzuschneiden und danach die Kapsel herauszunehmen.

Wie alle Arzneimittel soll Structum ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Verfalldatum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken, nur gegen ärztliche Verschreibung

Packungen zu 60 und 240 Kapseln.