B12-Tropfen >>Ankermann<<

 

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Verhütung von Vitamin-B12-Mangelsyndromen bei langandauernder Mangel- bzw. Fehlernährung (z.B. durch strenge vegetarische Ernährung).
Wann dürfen Sie B12 -Tropfen >>Ankermann®<< nicht einnehmen?
Das Arzneimittel darf nicht bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegenüber Alkyl-4-hydroxybenzoaten (Parabenen) angewendet werden.
Wie und wann sollten Sie B12 -Tropfen >>Ankermann®<< einnehmen?
Soweit nicht anders verordnet, nehmen
Erwachsene: 1 mal täglich 1 bis 5 Tropfen
Kinder: 1 mal täglich 1 bis 2 Tropfen ein.
Ein Tropfen entspricht 1,9 µg Vitamin B12.
Die Tropfen werden mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Die empfohlene tägliche Vitamin-B12-Zufuhr in der Schwangerschaft und Stillzeit beträgt 4 µg. Bisherige Erfahrungen haben keine nachteiligen Effekte für den Fötus durch höhere Dosen erkennen lassen. Vitamin B12 wird in die Muttermilch ausgeschieden.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Keine.

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt B12-Tropfen >>Ankermann®<< nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Einnahmevorschriften, da B12-Tropfen >>Ankermann®<< sonst nicht richtig wirken kann!
Wie lange sollten Sie B12 -Tropfen >>Ankermann®<< einnehmen?
B12-Tropfen >>Ankermann®<< sollten so lange eingenommen werden, wie die Mangel- oder fehlernährung besteht. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten !
Überdosierung und andere Anwendungsfehler
Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind mit dem Wirkstoff Vitamin B12 bisher nicht bekannt geworden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von B12- Tropfen >>Ankermann®<< bzw. welche anderen Arzneimittel werden von B12 - Tropfen >>Ankermann®<< beeinflußt?
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.
Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von B12 Tropfen >>Ankermann®<< auftreten?
Aufgrund des Gehaltes an Alkyl-4-hydroxybenzoaten (Parabenen) können bei entsprechend veranlagten Patienten Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Bei Überempfindlichkeitsreaktionen nehmen Sie B12-Tropfen >>Ankermann®<< nicht weiter ein und verständigen Sie den Arzt.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels

  • Das Verfalldatum ist auf dieser Packung aufgedruckt. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!
  • Nach Anbruch ist das Arzneimittel bei gut verschlossener Tropfflasche mindestens noch ½ Jahr haltbar.

Wie müssen Sie B12 Tropfen >>Ankermann®<< aufbewahren?

  • Bewahren Sie dieses Arzneimittel bei Raumtemperatur und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt auf !
  • Flasche nach Gebrauch stets gut verschließen !
  • Arzneimittel sorgfältig und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Stand der Information
April 2004
Zur Information unserer Patienten
Ihr Arzt hat Ihnen B12-Tropfen >>Ankermann®<< verordnet, ein Vitamin B12-Präparat.
Vitamin B12 ist für den Zellstoffwechsel, eine normale Blutbildung und die Funktion des Nervensystems unentbehrlich. Es reguliert die körpereigene Produktion der Nukleinsäuren und damit den Aufbau neuer Zellkerne.
Ein Vitamin B12-Mangel kann durch unzureichende Aufnahme über die Nahrung (z.B. bei fleischarmer oder vegetarischer Ernährung), durch Störungen in der Nahrungsaufnahme und Darmerkrankungen entstehen.
Ein Mangel an Vitamin B12 kann sich in uncharakteristischen Symptomen äußern wie: Müdigkeit, blasses Aussehen, Kribbeln in Händen und Füßen, Gangunsicherheit und verminderte körperliche Belastbarkeit.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation
Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
B12-Tropfen >>Ankermann®<<
Wirkstoff: Cyanocobalamin