Das neue ABC des Vorhofflimmerns – die klinische Praxis zwischen Evidenz und Guidelines
-
OA Priv.-Doz. Dr. Martin Martinek, MBA, FHRS, FESC
&
Vorteile eines spezifischen Antidots für Arzt und Patienten in neurologischen Notfallsituationen.
-
OÄ Dr. Cornelia Brunner

29.09.2020

19:30 – 20:30 Uhr

Mit der freundlichen Unterstützung von Boehringer Ingelheim

Webinar-Inhalte

Herr OA Priv.-Doz. Dr. Martinek, MBA, FHRS, FESC erläutert in seinem Vortragsteil des Webinars das neue ABC des Vorhofflimmerns

A – Antikoagulation
B – Bessere Symptomkontrolle
C – Comorbiditäten

und spricht über die Herausforderungen zwischen Evidenz und Guidelines.

Aus zeitlichen Gründen wurde dieser Vortrag vorab live aufgezeichnet.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Im zweiten Vortragsteil begrüßt Sie Frau OÄ Dr. Brunner persönlich und thematisiert die Vorteile spezifischer Antidots für Arzt und Patienten aus Sicht des Neurologen.

In der abschließenden Q&A Runde steht Ihnen Frau OÄ Dr. Brunner für Fragen zur Seite.

Das Webinar ist zur DFP-Approbation eingereicht.

Zu den Vortragenden

OA Priv.-Doz. Dr. Martin Martinek, MBA, FHRS, FESC

OÄ Dr. Cornelia Brunner

Interne 2 mit Kardiologie, Angiologie und Int. Intensivstation,
Departmentleitung Schrittmacher- und Device-Therapie, Rhythmusambulanz
Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Leitende Oberärztin der Neurologischen Überwachungsstation,
Universitätsklinikum Tulln

Unsere Kooperationspartner

Unser Medienpartner