Neuro-COVID-19: mehr als nur eine Riechstörung?
-
Prim. Univ. Prof. Dr. Johann Sellner

01.10.2020

15:30 – 16:30 Uhr

Mit der freundlichen Unterstützung von Biogen Austria
biogen_neu

Webinar-Inhalte

Der Verlust des Riechvermögens ist eine häufige Frühmanifestation der SARS-CoV-2 Infektion.

Ob diese ein unspezifisches Symptom einer Viruserkrankung darstellt oder durch eine direkte Schädigung des Riechepithels bedingt ist und das Virus über diese Route sogar in das Gehirn eindringen kann, wird in diesem Vortrag erörtert.

Darüber hinaus werden anhand von Fallbeispielen neueste Erkenntnisse zu neurologischen Komplikationen von COVID-19 (Encephalopathie, parainfektiöse Manifestation im zentralen und peripheren Nervensystem) und der Einfluss von neurologischen Komorbiditäten diskutiert.

Abschließend findet eine Q&A Runde statt, an der Sie herzlich mitdiskutieren dürfen.

Das Webinar ist zur DFP-Approbation eingereicht.

Zum Vortragenden


Prim. Univ. Prof. Dr. Johann Sellner

Leiter Abteilung Neurologie und Multiple Sklerose Zentrum,
Landesklinikum Mistelbach – Gänserndorf

Unsere Kooperationspartner

Unser Medienpartner